Wie alles begann …

Wie alles begann …

Thermo-Teeglas, Thermo-TeeflascheWie mancher schon vor uns, haben mein Mann und ich den Tee und das Tee trinken in China lieben gelernt. Tee ist in China in all seinen Daseinsformen so allgegenwärtig, dass man beständig darüber stolpert.

Landschaften mit malerischen Teefeldern, die Teebüsche in Reihen gepflanzt, nebelverhangene Teeberge, Pflückerinnen bei der Arbeit, große Kiepen mit frisch gepflückten Tee auf dem Rücken. In den Dörfern Tische mit Männern beim Mahjong Spiel, Gläser mit losem grünen Tee neben sich.

In den Städten fallen uns Teegeschäfte auf, mit kleinen und großen Teekuchen an den Wänden, Tee in allen Formen und Farben. Und auf den Märkten, Tee in großen Teegläsern, daneben Gläser mit getrockneten Lurchen, Fischen und undefinierbaren Teilen - von Tieren? Oder sind es doch Pflanzen? Teeverkäufer hinter riesigen, aus Baumwurzeln geschnitzten, Teetischen mit kleinen Ton- oder Glaskännchen und winzigen Probierschälchen. Leckere Gerüche, einladende Gesichter. Ein Glas Tee probieren? - kein Problem.

Auf der Straße, in Bus und Bahn, in den Büros oder am Flughafen begegnen uns Menschen, die Gläser oder Flaschen mit sich herumtragen, in denen grüner Tee lose im Teewasser schwimmt. Es sind oft ausgediente Schraub-Deckel-Gläser oder Plastikflaschen, aber auch edlere Fabrikate aus Glas und Edelstahl mit schickem Aufdruck, ein- oder bunt farbig. Im Flaschenhalter eines Nobel- schlittens kann der innere Körper des Thermoglases auch schon mal aus echtem Silber sein.

Am Flughafen, direkt vor der„Durchleuchtung“ stoßen wir auf einen großen Bottich, in welchen das Wasser aus den Flaschen gegossen wird, um dann direkt dahinter einem Warmwasser-Bereiter zu begegnen, mit welchem das fehlende Wasser wieder aufgefüllt werden kann. Sehr praktisch - ein toller Service!

Wir haben die Faszination für den Tee von unserer Reise mit nachhause gebracht. Sind in die Welt des Tees und seiner Zubereitung eingetaucht. Waren ziemlich überrascht, was uns bisher an Tee-Geschmacks-Erlebnissen so alles entgangen war. Wie angenehm, den ganzen Tag Tee zu trinken. Wie gut er zum Essen passt.

Bei einer weiteren Chinareise haben wir uns diese Teeflaschen näher angesehen, die so viele Chinesen ständig mit sich führen, diesmal mit wesentlich mehr Sachverstand. Wir haben verschiedene Fabrikate gekauft und noch auf der Reise getestet.  Zuletzt haben wir den Produzenten für unser Thermo-Teeglas besucht. Er ist der größte Hersteller von Thermo-Teegläsern in China.

Das tepiano® Thermo-Teeglas haben wir DIE EINS genannt, weil wir schon Ideen für DIE ZWEI und DIE DREI haben. Lassen Sie sich also überraschen.

Ich wünsche Ihnen dabei viel Spaß.

Bettina Berge